Schnell und einfach suchen


Unsere Versandkosten

Unsere Zahlungsarten

Paquito D´Rivera - WDR BIG BAND - BENNIE GOODMAN Revisited


Kurzbeschreibung:
Paquito D’Rivera – Benny Goodman Revisited „Jede Note muss swingen” … Paquito D’Rivera – vielfach Grammy-prämierter Klarinettist – trifft auf Benny Goodman, den King of Swing. Natürlich [...]

Ab 9,95 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

 Sie haben Fragen zum Produkt?

Paquito D´Rivera - WDR BIG BAND - BENNIE GOODMAN Revisited


Produktbeschreibung:

Paquito D’Rivera – Benny Goodman Revisited „Jede Note muss swingen” … Paquito D’Rivera – vielfach Grammy-prämierter Klarinettist – trifft auf Benny Goodman, den King of Swing. Natürlich nicht persönlich, aber musikalisch: Zum Goodman Tribut-Konzert anlässlich des 100ten Geburtstags der Swing-Ikone. Benny Goodman Revisited ist aber mehr als „nur“ ein faszinierender Live-Mittschnitt, sondern eine Hommage mit 50-jähriger Entstehungsgeschichte, die Kontinente überspannt. D’Rivera ist einer der vielseitigsten Künstler unserer Zeit und wurde zwischen den Polen „Jazz” und „Klassik” als Grenzgänger an den Schnittstellen musikalischer Formen und Stile weltberühmt. Für das brandneue Album entschied sich der Ausnahme-Klarinettist eindeutig für den Jazz und erfüllte sich einen lang gehegten Traum. Mit den Neuinterpretationen der Goodman-Klassiker, die am 08.10.2010 auf CD in den Handel kommen, macht er nicht nur sich, sondern allen Jazz-Fans ein würdiges Geschenk. Harry James, Gene Krupa, Teddy Wilson, Lionel Hampton und ein paar weitere Namen großer Jazz-Künstler standen in roter, schwarzer und blauer Schrift auf der Rückseite der Plattenhülle von “The Famous Carnegie Hall Concert 1938” – eben jener Aufnahme, die den jungen Paquito D’Rivera vor über 50 Jahren in den Bann zog. Und wahrlich, ohne seine Wegbegleiter wäre der King of Swing sicher gut gewesen, aber eben nicht „Der Großartige Goodman“.

Diesen musikalischen Team-Geist greifen dann auch die 9 Titel auf Benny Goodman Revisited auf: Acht Titel (u.a. Memories Of You, Goodbye, Stomping At The Savoy und Sing, Sing, Sing) des Großmeisters selbst – ausgesucht, neu arrangiert und modern interpretiert von D’Rivera und dem WDR Big Band-Arrangeur und -Leiter Michael Abene – sowie die D’Rivera Komposition ‘Benny@100’, die Abene für die Big Band-Besetzung umschrieb. Ohne Frage, Michael Abene war der richtige Mann für die Aufgabe, hatte er bereits vor seiner WDR-Anstellung internationale Reputation mit seinen Arrangements u.a. für Liza Minelli, Charles Aznavour, B.B. King und Dizzy Gillespies United Nation Orchestra erlangt. Seine musikalischen Aktivitäten als Jazz-Pianist reichten von Don Ellis über Buddy Rich bis Billy Cobham. Mit dem kubanischen (Wahl-)Amerikaner D’Rivera und dem amerikanischen (Wahl-)Deutschen Abene hat sich also ein Dream Team für den Goodman-Tribut gefunden, unterstützt von einer international hochkarätig besetzten Big Band, die dem Benny Goodman Orchester alle Ehre macht.

Ob der aktuelle Konzert-Mitschnitt in den erlesenen Kreis der Hall-of-Fame des Jazz aufgenommen wird, weiß heute natürlich noch niemand. Das Original, das 1950 als erste Doppel-LP überhaupt veröffentlicht wurde, hat diese Ehrung bereits erfahren. Benny Goodman sagte später einmal: „Das berühmte Konzert in der Carnegie Hall war ein ungeheures Erlebnis, weil es mehr war, als bloß ein Konzert. Es hatte besondere Bedeutung.” Sicher auch für Paquito D’Rivera – damals wie heute.


« Erstes | ‹ zurück | weiter › | Letztes » | 23 Artikel in dieser Kategorie
end
Parse Time: 0.198s