Schnell und einfach suchen


Unsere Versandkosten

Unsere Zahlungsarten

The Sons Of Buena Vista Chiki Chaka


Kurzbeschreibung:
The Sons Of Buena Vista: "Chiki Chaka" Was mit dem von Wim Wenders präsentierten Film "Musica Cubana" begann, hat sich zu einem weltweitem Erfolg ausgeweitet. Was im Film noch fiktiv war, findet jetzt in der Wirklichkeit [...]

Ab 9,95 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

 Sie haben Fragen zum Produkt?

The Sons Of Buena Vista Chiki Chaka


Produktbeschreibung:

The Sons Of Buena Vista: "Chiki Chaka" Was mit dem von Wim Wenders präsentierten Film "Musica Cubana" begann, hat sich zu einem weltweitem Erfolg ausgeweitet. Was im Film noch fiktiv war, findet jetzt in der Wirklichkeit statt. Unter dem Namen The Sons Of Buena Vista sich die Künstler aus "Musica Cubana" dabei die Welt zu erobern. Mit ihrer unvergleichlichen Mischung aus Salsa, Tima, LatinPop und LatinHipHop bringen sie pure Lebensfreude in die Konzertsäle, eine Energie, die jeden mitreist. Luis Frank hat an Veröffentlichungen der Soneros de Verdad mitgewirkt und erntete unlängst für das Solowerk "Cuba Total" euphorische Kritikerreaktionen. Als Frontman dieser Formation macht "El Macry", wie das Sänger-Schwergewicht von seinen Landsleuten genannt wird, nun eine richtig gute Figur als Crooner. Zu den jüngsten Teilnehmern gehören fraglos Arlenys Rodriguez Lazo und Annalays Serrano Lazo, die zusammen die Chiki Chaka Girls bilden. Obwohl die Schwestern gerade mal Anfang zwanzig sind, gelten sie schon jetzt als echte Entdeckung mit Starqualitäten. Den Twens aus Pinar del Rio wurde die musikalische Laufbahn quasi an der Wiege gesungen: Mutter Maria Elena Lazo unterhält das Publikum des Tropicana-Cabaret seit vielen Jahren mit ihrem temperamentvollen Gesang, und die Onkels Juan Pablo Torres (Posaunist und Plattenproduzent) und Mayito Rivera (siehe unten) sind ja ebenfalls im Musikgeschäft aktiv. Bei diesen Genen mussten Arlenys und Annalays wohl zwangsläufig die Musikerlaufbahn einschlagen. Mario "Mayito" Rivera, der von einem Journalisten einmal treffend als "der Mick Jagger Kubas" bezeichnet wurde, ist ebenfalls ein Vertreter der Klanggegenwart. Das Jugendidol mit dem modisch gestylten Äußeren reüssierte als Frontmann der Supergroup Los Van Van, übernahm bei Issac Delgado, Bamboleo Gastrollen am Mikrofon und glänzte auf Alben wie "Llego la Hora" darüber hinaus im Solofach. Der Buena Vista Social Club hat Kuba auf die musikalische Landkarte zurück gebracht. Jetzt melden sich die Kinder und Enkel der betagten Greise zu Wort, auf dass die Flamme kubanischer Musik auch in Zukunft glanzvoll brennen möge.


« Erstes | ‹ zurück | weiter › | Letztes » | 34 Artikel in dieser Kategorie
end
Parse Time: 0.238s