Schnell und einfach suchen


Unsere Versandkosten

Unsere Zahlungsarten

Cesar Pedroso Pupy y Los Que Son Son


Kurzbeschreibung:
Mit Cesar Pedroso stellt sich der langjährige Pianist bei Juan Formell's Band Los Van Van, der international bekanntesten Popbands Kubas, mit einem Solo Projekt vor. Er schrieb zahlreiche Hits für die vor exakt dreißig Jahren [...]

Ab 9,95 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

 Sie haben Fragen zum Produkt?

Cesar Pedroso Pupy y Los Que Son Son


Produktbeschreibung:

Mit Cesar Pedroso stellt sich der langjährige Pianist bei Juan Formell's Band Los Van Van, der international bekanntesten Popbands Kubas, mit einem Solo Projekt vor. Er schrieb zahlreiche Hits für die vor exakt dreißig Jahren gegründeten Supergroup und schrieb u.a. auch für Celia Cruz den Erfolg "Azucar". Im Jahr 2000 wurde Los Van Van mit dem Grammy in der Kategorie 'Best Latin Performance' ausgezeichnet. Los Van Van haben in den letzten drei Dekaden das Musikleben in Kuba maßgeblich geprägt. Die Gruppe erfand die körperaktive, höchst tanzbare kubanisch-nordamerikanische Mixtur „SONGO“, spielte an der Seite von Tito Puente und Harry Belafonte, erfreute auf Alben wie "Dancing Wet" (1993), "Lo Ultimo En Vivo" (1995) oder auch "De Cuba" (1996) mit einem ausgelassenen Partysound und brachte zahlreiche Hits (z.B. "Sandunguera") hervor, die Ruben Blades, Ray Barretto und andere später ins eigene Repertoire aufnahmen. Als Mitglied von Los Van Van hat Cesar Pedroso schon zur Genüge seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Nun schickt er sich unter eigenem Namen an, unseren Planeten im Sturm zu nehmen. "Pupy" (so sein Spitzname) präsentiert sich auf seiner neuen CD wiederum als wegweisender Vertreter der noch jungen Stilrichtung Timba. Dieser topmoderne Dancesound verknüpft traditionelle Rhythmen wie Son und Salsa mit Elementen aus Jazz, Rap, Rock und Funk zu einer feurigen Mixtur, die seit Jahren die angesagte Musik der kubanischen Jugend ist. Diese Musik von der Straße klingt oft auch kantig und hart, in ihrer Alltagspoesie erzählt sie oft von den Problemen und Widersprüchen der heutigen kubanischen Gesellschaft. Viele Songs sind gar unterschwellig politisch - eine neue Entwicklung im staatlich reglementierten Sozialismus. Timba heißt übrigens nicht nur diese neue Tanzmusik aus Kuba, sondern auch ein Wohnviertel in Havanna. Pedroso ist dort geboren und aufgewachsen. Die Musiker und Solisten seines neuen Albums sind wiederum vom Feinsten. Unter ihnen der Großmeister der lateinamerikanischen Perkussion, Jose L. Quintana alias Changuito. Außerdem haben die Vokalisten Tirso Duarte, José 'Pepito' Gomez, Sixto (unter anderen) sowie der Flöist Jorge Leliebre (Los Van Van) , Hugo Sanchez, Julio Padron an der CD mitgewirkt.


« Erstes | ‹ zurück | weiter › | Letztes » | 34 Artikel in dieser Kategorie
end
Parse Time: 0.330s