Schnell und einfach suchen


Unsere Versandkosten

Unsere Zahlungsarten

Orquesta Termidor Un Bolero Para El Benny


Kurzbeschreibung:
Er ist der beliebteste und erfolgreichste kubanische Sänger aller Zeiten. Bis zum heutigen Tag wird Benny Moré von seinen Landsleuten als Nationalheld verehrt, selbst 45 Jahre nach dem Tod kennt die Bewunderung keine Grenzen. Das kommt [...]

Ab 9,95 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

 Sie haben Fragen zum Produkt?

Orquesta Termidor Un Bolero Para El Benny


Produktbeschreibung:

Er ist der beliebteste und erfolgreichste kubanische Sänger aller Zeiten. Bis zum heutigen Tag wird Benny Moré von seinen Landsleuten als Nationalheld verehrt, selbst 45 Jahre nach dem Tod kennt die Bewunderung keine Grenzen. Das kommt nicht von ungefähr, hat der Mann aus Santa Isabel de Las Lajas doch wie kaum ein anderer den Sound der Insel geprägt. Mit seiner Banda Gigante erschuf er in den 50er und frühen 60er Jahren einen ureigenen Stil, der immer noch nachwirkt. Vier Trompeter, vier Posaunisten, sechs Saxophonisten, die Rhythmussektion, mehrere Perkussionisten und Chorsänger gehörten in der Regel zu seiner Big Band. Mit seinem vielköpfigen tribu trat der Showman in Tanzhallen wie La Tropical oder El Sierra auf, er lockte dort die Besucher mit tanzanregenden Klängen aufs Parkett. Binnen weniger Jahre wurde "El Bárbaro del Ritmo", wie man ihn auch nannte, so zum Megastar. Als er 1963 im Alter von nur 43 Jahren starb, gaben ihm 100.000 Fans das letzte Geleit. In den Jahrzehnten danach hat man Morés mehrfach mit Tribute-Alben gedacht, dabei wurden zumeist seine größten Hits in Bearbeitungen aufgenommen. "Un Bolero para el Benny" beschreitet einen anderen Weg. Zwar erklingen auch hier vier Moré-Klassiker, alle anderen Stücke sind jedoch brandneu, d.h. sie wurden eigens für die erste Veröffentlichung des Orquesta Termidor geschrieben. Mit Darill Fernández de la Fuente konnte man für diese Aufgabe einen ausgewiesenen Fachmann gewinnen. Den populären Komponisten bat man im Vorfeld, er möge eine Reihe von Songs verfassen, deren Melodien und Harmonien bei Benny Moré anknüpfen. Das Ergebnis übertrifft alle Erwartungen! Titel wie "Sera tu Amor" atmen unüberhörbar den Geist der 50er und 60er Jahre. Nicolás A. Sirgado Llanes, Arrangeur und Dirigent in Personalunion, achtete akribisch auf Details. Zur Vorbereitung des Albumprojekts analysierte er hunderte von Platten aus der Big-Band-Ära bzw. von Benny Moré. Die Mühe hat sich gelohnt! Unter der Leitung von Sirgado spielt das Orquesta Termidor jetzt einen originalgetreuen Sound, der den Zuhörer ein ums andere Mal fünfzig Jahre zurückversetzt. Authentischer geht's kaum noch. Als Sänger verpflichtete man keinen Geringeren als Luis Frank Arias. Er bereitete sich gewissenhaft auf seinen Part vor und meisterte die Herausforderung bravourös. Das Schwergewicht ist mit dem fertigen Produkt selbst sehr zufrieden, bezeichnet es sogar als sein bislang bestes. Das will etwas heißen, wenn man seinen Karriereverlauf bedenkt. Schließlich kann Luis Frank auf so manchen Erfolg zurückblicken. Er gehörte zur Gruppe von Compay Segundo, stand mit Giganten wie Ibrahim Ferrer, Omara Portuondo, Pío Leiva, Rúben González und Rolo Martínez auf der Bühne und tourte als jüngstes Mitglied des Buena Vista Social Club um die Welt. Das Orquesta Termidor setzt sich aus Topleuten der aktuellen kubanischen Musikszene zusammen, welche hier die Klangvorstellungen von Benny Moré wieder beleben. Aufgenommen wurde "Un Bolero para el Benny" übrigens in demselben Studio in Havanna, in dem auch viele Klassiker von Benny Moré entstanden. Deswegen verwundert es nicht, dass sich die Orchestermusiker noch zusätzlich inspiriert fühlten. Nicolás Sirgado meint sogar, Benny Moré sei mit im Studio gewesen und habe ihnen allen bei der Produktion über die Schulter geschaut. Im Bonustrack "Fiebre de Ti" ist seine Präsenz besonders stark zu spüren, ja förmlich mit Händen zu greifen. Nach der Veröffentlichung von "Un Bolero para el Benny" wird das Orquesta Termidor auch bald in concert zu erleben sein. Geplant sind Live-Übertragungen im Internet. Im Palmengarten des Hotel Nacional wird das Orchester von Zeit zu Zeit mit Gästen aus aller Welt auftreten. Das Web-Publikum kann diese Shows dann mit einem Mausklick zu Hause am Computer verfolgen. In Zukunft wird das Orquesta Termidor darüber hinaus auch immer wieder kubanische und internationale Künstler ins Studio zu gemeinsamen Albumaufnahmen einladen. So kommt es demnächst höchstwahrscheinlich zur Begegnung mit einem in Deutschland gefeierten Sänger. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten …


« Erstes | ‹ zurück | weiter › | Letztes » | 34 Artikel in dieser Kategorie
end
Parse Time: 0.318s