Schnell und einfach suchen


Unsere Versandkosten

Unsere Zahlungsarten

Nils Fischer & Timbazo !Gracias Joe Cuba!


Kurzbeschreibung:
Ohne Clave gibt es keinen Swing. Wie das Blut, das durch unsere Adern fließt, ist Clave der Puls dieser Musik. Und wie bei allem, was mit Folklore zu tun hat, fällt dieser Rhythmus allen leicht, die damit aufgewachsen sind. Denjenigen, [...]

Ab 9,95 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

 Sie haben Fragen zum Produkt?

Nils Fischer & Timbazo !Gracias Joe Cuba!


Produktbeschreibung:

Ohne Clave gibt es keinen Swing. Wie das Blut, das durch unsere Adern fließt, ist Clave der Puls dieser Musik. Und wie bei allem, was mit Folklore zu tun hat, fällt dieser Rhythmus allen leicht, die damit aufgewachsen sind. Denjenigen, die aus einer anderen Tradition stammen, ist er nicht so leicht zugänglich. Ab und zu taucht ein fremdes Musikensemble auf, das aufgrund des hohen Standards der Swing-Musik die Herzen der afrokubanischen Musikliebhaber gewinnt, wie z.B. das japanische Orquesta de la Luz oder das niederländische Nueva Manteca. Beide Ensembles erreichten hohe Anerkennung und Ruhm für ihre authentische Musik. Nun habe ich die Freude, Ihnen, liebe Hörer(innen), Nils Fischer und Timbazo vorzustellen. Der hoch angesehene Schlagzeuger Nils Fischer ist deutscher Abstammung. Seine Liebe zu dieser Musik wurde geweckt, als seine Schwester eine Aufnahme mit Paquito D’Rivera und dem Conguero Daniel Ponce nach Hause brachte. Nils meinte rückblickend, diese Aufnahme hätte sein Leben verändert: Von nun an konzentrierte er seine musikalische Ausbildung, die bis dato dem Klavier gewidmet war, dem Schlagzeug. Nach einem abgeschlossenen Studium an der Rotterdamer Musikhochschule studierte Nils Fischer weiter in Kuba, Brasilien und Puerto Rico. In Puerto Rico begegnete er 2003, wie es der Zufall haben will, Paquito D’Rivera am Heineken Jazz Festival. Zwanzig Jahre, nachdem Nils die maßgebende Aufnahme mit Ponce gehört hatte, spielten die beiden zusammen. Seit dieser Zeit wohnt Fischer in seiner Wahlheimat den Niederlanden. 1992 wurde er eingeladen, mit Nueva Manteca, dem hochgelobten holländischen Ensemble, zusammen zu spielen. Durch seine Verbindung mit Nueva Manteca entstand eine Zusammenarbeit mit anderen europäischen Gruppen und einigen Berühmtheiten der Latin Music-Welt. In seinen Jugendjahren entdeckte Nils “Diggin’ The Most” vom Joe Cuba Sextett. Das Repertoire des Ensembles erweckte seine Aufmerksamkeit und zündete in ihm einen Funken, der Jahre später zu dieser Aufnahme führte. Seiner Meinung nach war der Klang des Sextetts einmalig, weil er nur aus Rhythmus mit Vibraphon bestand – mit der Stimme von José “Cheo” Feliciano, was einen durchaus klassischen, swingenden Sound erzeugte. Um das Sextett zu ehren, versuchte Fischer neuerdings, dessen Sound zu kopieren, Er bereicherte das Ganze mit Blechbläsern und beauftragte den besten holländischen Arrangeur von Latin Music, Marc Bischoff, sowie Alain Pérez und Jan Laurens Hartong mit den Arrangements für das Projekt. Meiner Meinung nach übertraf das Ergebnis weitaus seine Erwartungen. ¡Gracias Joe Cuba! enthält 16 Melodien aus dem Repertoire des Sextetts, und das Ensemble leuchtet durch das ganze Projekt. Die Melodien werden respektvoll behandelt, und die zusätzliche Blechbläserstimme ist so gestaltet, dass die Band nie übertreibt, sondern das Konzept der Originale bereichert. Das Repertoire wird durch hervorragende Auftritte von Fischer, Bischoff, José “Pepe” Espinosa, Alain Pérez, Lucas van Merwijk, und Sondertrompeter Brian Lynch zum Leben gerufen. Nils Fischer und Timbazo haben hier eine Aufnahme gestaltet, die sicherlich die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen muss und auch das Tanzbein schwingen lässt. Sonny, Jimmy, Nick, Slim, Tommy, Willie und Cheo, die ursprüngliche Besatzung des Sextetts, werden dieses Projekt sicherlich schätzen, ebenso andere, die zu dem Joe Cuba Sextett-Sound ihren Beitrag geleistet haben. Ich bin überzeugt, dass Sie nach dem ersten Zuhören mit genauso viel Begeisterung reagieren werden wie ich. ¡Gracias Joe Cuba, y a ti también Nils! ¡Sabroso! (Wunderbar!) George Rivera, Jazz Con Clave Tampa, Florida


« Erstes | ‹ zurück | weiter › | Letztes » | 34 Artikel in dieser Kategorie
end
Parse Time: 0.316s