Schnell und einfach suchen


Unsere Versandkosten

Unsere Zahlungsarten

Irakere Misa Negra


Kurzbeschreibung:
Irakere “Misa Negra” „Concierto para Metales“  beweist einmal mehr die Virtuosität der Brass- Sektion von Irakere. Zusammen mit Paquito D´Rivera und Arturo Sandoval hat Chucho Irakere ins Leben gerufen und [...]

Ab 9,95 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

 Sie haben Fragen zum Produkt?

Irakere Misa Negra


Produktbeschreibung:

Irakere “Misa Negra”

„Concierto para Metales“  beweist einmal mehr die Virtuosität der Brass- Sektion von Irakere. Zusammen mit Paquito D´Rivera und Arturo Sandoval hat Chucho Irakere ins Leben gerufen und gleich mit dem ersten Album einen Grammy gewonnen. Damals für eine kubanische Gruppe noch eine Sensation.

Mit seiner Komposition „Misa Negra“ („Schwarze Messe“) erzählt der inzwischen mehrfache Grammy-Gewinner Jesus „Chucho“ Valdes  in vier Sätzen von den Yoruba Zeremonien, einer aus Afrika stammenden Religion, die bis zum heutigen Tage in Kuba praktiziert wird.
In „Samba para Enrique“ huldigt Chucho der brasilianischen Musik und mit „El Duke“ Dave Brubecks bekanntem Tribute für Duke Ellington. Am 9. Oktober 2005 wurde Chucho Valdes 64 Jahre alt, sein Innovationsdrang ist aber nach wie vor ungebrochen. Er genießt heute weltweite Anerkennung als Komponist, Improvisator und Bandleader. Grundstein für seine musikalische Laufbahn legte er bereits im Dritten Lebensjahr durch den Pianounterricht, den er seinem Vater Bebo Valdes zu verdanken hatte. Bebo selbst ist eine kubanische Legende und ein Pianist der Sonderklasse, der im Alter von 88 Jahren 2004 für seine CD „Bebo y Cigala“ den Grammy für die beste Latin-Jazz-Platte des Jahres erhielt.
Bereits als sechsjähriger gründete Chucho seine erste Gruppe „Chucho Valdes y su Combo“,  1965 wurde er Mitglied des Orchesters von Elio Revé, dessen Formation nahezu alle kubanischen Größen durchlaufen haben. 1967 gründete er mit seinen langjährigen Weggefährten Carlos Emilio Morales (Git.), Paquito D´Rivera (Sax), Arturo Sandoval (Trompete), Juan Pablo Torres (Posaune) und Oscar Valdes (Gesang) das Orquesta de Musica Moderna aus welchem 1973 das Oktett IRAKERE hervorging.


« Erstes | ‹ zurück | weiter › | Letztes » | 24 Artikel in dieser Kategorie
end
Parse Time: 0.238s